Stiftung Wohnstätten für Menschen mit Behinderung
 

Wohngemeinschaft Holzmühle

In der Wohngemeinschaft Holzmühle leben acht Personen im Ambulant Unterstützten Wohnen gemeinsam unter einem Dach. Die Bewohnerinnen und Bewohner leben in einzelnen Zimmern oder Appartements, und können die Gemeinschaftsräume sowie den Garten zusätzlich nutzen. Die einzelnen Zimmer und Appartements sind über Treppenstufen zu erreichen.

  • Ziel der Maßnahme

Ziel der Unterstützung ist es Menschen mit Behinderung zu selbständiger und eigenständiger Lebensgestaltung zu befähigen.

  • Zielgruppe

Zielgruppe sind Menschen mit Behinderung, die entweder vorübergehend oder auf Dauer auf Unterstützung angewiesen sind. Das Haus ist wegen des Zugangs über Treppenstufen leider nicht barrierefrei. 

  • Vorrausetzung

Grundvoraussetzung für eine Aufnahme ist der eigene Wunsch nach einer weitgehend selbstständigen Lebensform und die Bereitschaft, Unterstützung anzunehmen.

  • Betreuung

Die Betreuung findet in der Regel nachmittags statt und richtet sich nach den gemeinsamen Aktivitäten und dem individuellen Bedarf jedes Einzelnen. Der Betreuungsschlüssel ist im Ambulant Unterstütztes Wohnen 1 zu 7, in der Trainingsphase zu Ambulant Unterstützten Wohnen 1 zu 3,5.

  • Freizeit- und Wochenendgestaltung

Die Gestaltung der Freizeit ist grundsätzlich frei. Jedes zweite Wochenende bieten wir Betreuung an. Wöchentlich sehen wir uns gemeinsam an, welche Aktivitäten in Würzburg möglich sind. Wir beraten und motivieren zur sinnvollen Freizeitgestaltung und stellen Kontakt zu offenen Behindertenarbeit oder Vereinen her.

  • räumliche Ausstattung

Jeder Bewohner hat ein eigenes Zimmer. In einem separaten Wohnbereich teilen sich drei Bewohner ein Bad und die Küche. Bei vier neu renovierten Appartements im ersten Stock sind Küchenzeilen sowie ein eigener Sanitärbereich integriert. Allen Bewohnerinnen und Bewohnern stehen ein großes und helles Wohnzimmer, eine Küche, Kellerräume mit Waschküche, eine Terrasse, ein schöner Garten und eine Garage für Fahrräder zur Verfügung. Ein Computer mit Internetanschluss kann ebenso genutzt werden.

  • Lage

Die Wohngemeinschaft Holzmühle liegt im Würzburger Stadtteil Lengfeld direkt an einem Biotop und einem Auwäldchen, durch das der Bach „Kürnach“ fließt. In unmittelbarer Nähe befindet sich die öffentliche Bushaltestelle „Holzmühle“, durch die eine schnelle Anbindung in die Würzburger Innenstadt möglich ist. Mehrere Einkaufsmöglichkeiten sind in der direkten Umgebung vorhanden. Eine katholische und evangelische Kirche sowie der TSV Lengfeld (Sportverein) sind in wenigen Minuten zu erreichen.

  • Das Haus Holzmühle

Von der Holzmühle wurde bereits im 14. Jahrhundert berichtet. Das heutige Mühlengebäude entstand 1594 und entspricht noch weitgehend dem damaligen Bild. Im Jahr 1929 wurde das Mühlwerk schließlich stillgelegt. In einer aufwendigen Renovierung wurde das Haus 2007 umgebaut und 2008 als Wohngemeinschaft für Menschen mit Behinderung eröffnet. 

Kontakt:

Wohngemeinschaft Holzmühle
Werner-von-Siemens-Str. 50
97076 Würzburg
Tel. 09 31 - 7 80 94 16
Fax: 09 31 - 7 80 94 17
holzmuehle@stiftung-wohnstaetten.de
 

Bilder



Zu Informationen über Ambulant Unterstütztes Wohnen in der Wohngemeinschaft Holzmühle in leichter Sprache gelangen sie HIER.